Zwei Erfolge gegen Wetzikon

Die Herren vom Judo Team Regensdorf haben im Heimkampf der 2. Runde in der Nationalliga B gleich zwei Siege eingefahren.
In der ersten Runde resultierte gegen Marly jeweils ein 6:4 Sieg als auch eine Niederlage.
Gegen Wetzikon gelang es nun in der Hinrunde alle fünf Kämpfe zu gewinnen. Highlight war unter anderem Adrian Kress, der in einem langen Kampf nach 6 Minuten erst in der Verlängerung, die Entscheidung erzwingen konnte. Besonders spektakulär war aber der sensationelle Schulterwurf von Bojan Ivezic, der den Kampf nach bereits 7 Sekunden beendete.


Die Rückrunde verlief ausgeglichener. Nach zwei Niederlagen von Chuard und Halter, konnten Junior Stolkin und Ivezic ausgleichen. Es kam auf den letzten Kampf von Routinier Simon Brunner an. Dem heimischen Schwarzgurtträger gelang es den Kampf vorzeitig zu beenden und somit den 6:4 Sieg für Regensdorf sicherzustellen. Mit diesen beiden Siegen sichert sich Regensdorf neben Biel den ersten Platz in der Tabelle der NLB.

 

Am Morgen kämpfte das Schülerteam von Pascal Chuard, der Nachmittags für die 1. Mannschaft kämpfte, noch an der 1. Runde der Ost Schweizer Mannschaftsmeisterschaft. Gegen Buchs verloren die Furttaler 10:6, gegen Glarnerland gelang dafür ein 10:6 Sieg. Damit liegt das Zürcher Team auf dem vorläufig zweiten Platz, der zur Finalrunde berechtigen würde.