Winner Turnier in Baar | 13. Juni 2016

Zum 17. mal trafen sich in Baar diverse Clubs vom Inn- und Ausland. In 9 verschiedenen Alters- und Geschlechtskategorien messten sich die Mädchen und Jungen aus der Schweiz, Ungarn, Italien, Frankreich, Östereich und Deutschland.

Der erste Kämpfer für Regensdorf Rutz Björn startete in der Kategorie Jugend U18 -73kg. Mit einem Freilos in der ersten Runde konnte er schon mal Kräfte sparen. Den 2. Kampf konnte er mit einem schönen Schulterwurf mit höchst Wertung für sich entscheiden. Im Halbfinale traf er auf einen alten Bekannten dem er in einem Festhalter unterlag. Im Kampf um Platz 3 gegen einen Deutschen Rivalen, musste sich Björn durch einen krassen Fehlentscheid seitens des Schiedsrichter mit best Wertung geschlagen geben.

In der Kategorie Schüler U15 starteten vier Kämpfer aus Regensdorf mit viel Zuversicht in ihre Kämpfe. Am Ende gab es drei 3. Plätze und eine nicht Platzierung, die nicht ganz zur Zufriedenheit der vier Kämpfer war die sich mehr erhofft hatten.

Bei den Schülern U13 gingen sechs Jungs an den Start. Mit Heiniger Marc gabs die einzige Goldmedaille des Tages für die Regensdorfer. Djokovic Matija sicherte sich knapp mit der kleinsten Wertung nach voller Kampfzeit den 3. Platz. Anliker Samuel musste sich leider im Kampf um Platz 3 gegenüber seinem Ungarischen Kontrahenten leider geschlagen geben. Der klar vom Ungarischen Unparteiischen bevorzugt worden war. So viel zu Unparteiisch. Den anderen Regensdorfer lief es leider nicht so gut und gingen ohne Medaillen nach Hause.

Mit Käslin Sarina startete die einzige Regensdorferinn in der Kat. Schülerinnen U13. In einem Pool von 5 Kämpferinnen waren einige der besten dabei. Mit super Leistungen in allen Kämpfen, konnte Sarina 2 mal gewinnen und sich in zwei leider geschlagen geben.

Neu gab es die Kategorie Schüler/innen U11 wo Mädchen und Knaben noch gegeneinander Kämpfen. Was nicht immer ein Vorteil für die Jungs war, wie auch die Regensdorfer bemerkten mussten. Dennoch Liesen sich Schlatter Alain (2.Platz), Anliker Ivan (2.Platz), Zokiev Hamsat (2.Platz) und Scheidegger Noah (3.Platz) nicht Lumpen und konnten mit sehr guten Leistungen und Kampfgeist Medaillen abräumen.

Resultate:
U18
Rutz Björn, um dritten Platz verloren

U15
Eberhard Silvan, 3.Platz
Oberli Julian, 3.Platz
Schüpbach Nio, 3.Platz
Kranner Silvan, keine Platzierung

U13
Heiniger Marc, 1.Platz
Käslin Sarina, 3.Platz
Djokovic Matija, 3.Platz
Anliker Samuel, um dritten Platz verloren
Grüter Janic, keine Platzierung
Schnider Lorik, keine Platzierung
Zokiev Ibrahim, keine Platzierung

U11
Schlatter Alain, 2.Platz
Anliker Ivan, 2.Platz
Zokiev Hamsat, 2.Platz
Scheidegger Noah, 3. Platz

Coach und Bericht: Pascal Chuard