OSEM | 23. Oktober 2016

Dieses Jahr starteten 10 Kämpfer und Kämpferinnen in vier Kategorien für die Judoschule.

Bei den Schüler C U11 starteten Anliker Ivan und Schlatter Alain.
Ivan kann zwei von drei Kämpfe für sich entscheiden und wird Zweiter
Alain gewinnt seinen ersten Kampf muss sich aber in den anderen drei Kämpfen geschlagen geben. Er wurde Dritter.
Bei den Schülerinnen C U11 startete das einzige Mädchen für die JSR.
Anliker Christina musste aber als einziges leicht Gewicht, gegen zwei 4kg schwerere Gegnerinnen Kämpfen gegen die sie leider beide verlor. Sie wurde Dritte.
Bei den Schüler B U13 starteten Anliker Samuel, Grüter Janic und Heiniger Marc.
Samuel lief es am besten, seine ersten zwei Kämpfe konnte er klar Gewinnen. Den dritten Kampf verlor er mit Ippon. Samuel wurde Zweiter.
Janic gewann sein ersten Kampf musste sich aber im zweiten und dritten Kampf geschlagen geben. Den vierten Kampf konnte er wider für sich entscheiden und somit auch den Dritten Platz sichern.
Marc verlor seine drei Kämpfe und wurde Dritter.
Bei den Schüler A U15 starteten Oberli Julian, Eberhard Silvan und Kranner Silvan.
Silvan E. hatte nur einen Gegner. In einem Best of Three Match konnte er alle drei Kämpfe für sich entscheiden.
Silvan K. lief es heute nicht so gut. Nach guten Starts in seine zwei Kämpfe musste er sich am ende doch geschlagen geben und holte keine Medaille.
Julian gewann seine ersten beiden Kämpfe klar und stand somit im Finale. Leider unterlag er seinem Gegner und wurde so guter Zweiter.
Bei den Jugend U18 startete Nicola Stolkin. Der sonnst U15 Kämpfende hatte nur ein Gegner in seiner Gewichtsklasse und bestritt auch ein Best of Three Match. Leider lief es ihm nicht so gut und er verlor zwei Begegnungen hintereinander und wurde so Zweiter.

Bericht und Coach: Pascal Chuard